Konflikte verstehen und lösen

Training: Konflikte verstehen und lösen

In unserem (Berufs-)Alltag kommen wir immer wieder in Konfliktsituationen – mal mehr, mal weniger intensiv. Werden Konflikte nicht konstruktiv eingegangen, kommt es zu Streitigkeiten, Eskalationen oder zum Stillstand.

Ungeklärte Konflikte sind oft ein hoher „Energiefresser“, da man sich häufig über diesen Konflikt Gedanken macht und womöglich Strategien entwickelt, der Konfrontation dauerhaft aus dem Weg zu gehen.
Dabei sind Konflikte immer auch Chancen. Chancen für die eigene Weiterentwicklung und auch Chancen, die gemeinsame Zusammenarbeit zu verbessern.

Bausteine im Überblick

  • Sinn und Unsinn der eigenen Konflikte verstehen
  • Haltung im Konflikt , denn nach dem Konflikt ist vor dem Konflikt
  • Innere und äußere Konflikte (persönliche Konfliktlandschaft)
  • Konfliktarten
  • Konstruktiv Konflikte eingehen
  • Von der Problemorientierung, hin zur Lösungsorientierung

Nutzen und Möglichkeiten

In diesem Training setzen sich die Teilnehmenden intensiv mit sich selbst und den eigenen Konflikten auseinander. Der Austausch untereinander wird gefördert. Durch die konstruktive Auseinanderstezung mit sich und den eigenen Konflikten, entseht Mut und Neugier Konflikte in Zukunft lösungsorientiert einzugehen bzw. Konflikte nicht mehr eskalieren zu lassen. Ein Hauptaugenmerk bei diesem Training liegt auch in der persönlichen Kommunikation. Es werden psychologische Zusammenhänge deutlich und Wert auf die persönliche Haltung in Konflikten gelegt.

Methoden

Trainerinput, praktische Einzel- und Gruppenübungen, Feedback, Trainingsunterlagen und Fotoprotokoll

Hinweis: Unsere Trainings sind praxis- und teilnehmerorientiert. Bitte besprechen Sie mit uns Ihre genaue Intention und ggf. inhaltliche Wünsche.

Vorherige Seite

Entspannungstechniken

Nächste Seite

Training: Kommunikation auf Augenhöhe