Standortbestimmung und berufliche Perspektive

Standortbestimmung und berufliche Perspektive

Wie kann die individuelle Entwicklung von Mitarbeitenden in Ihrem Team, Ihrer Abteilung gestaltet und gefördert werden? Welche Perspektiven brauchen Sie und Ihre Teammitglieder, damit sich alle “wohler” fühlen?

Durch dieses Einzel-Coaching erarbeiten Sie sich fundierte Entwicklungsperspektiven für sich selbst und Ihr Team.

Motivation im Team fördern, Bindung erhöhen

Motivation und Bindung können dann entstehen, wenn Mitarbeitende aller Ebenen die Gelegenheit haben,

  • die eigenen Stärken zu erkennen und sie weiter auszubauen.
  • diese Stärken in ihrer aktuellen Aufgaben auch lernen zu nutzen.
  • attraktive Entwicklungsperspektiven in Ihrem Unternehmen zu erkennen (wenn sie wollen) und regelmäßig Feedback zu bekommen.

Attraktive Entwicklungsperspektiven entwicklen

In diesem Coachingprozess bestimmt der Teilnehmende den aktuellen, persönlichen Standort und entwickelt eine attraktive Entwicklungsperspektive:

  • Kompetenzen und Erfahrungen
  • Bewusstsein über Werte, Motivationsquellen und Ziele
  • Entwicklung attraktiver Perspektiven auf Grundlage von Stärken, Neigungen, Ziele
  • Ressourcenaktivierung und Potenzialentfaltung

Abstimmung mit der PErsonalabteilung oder ihrem Vorgesetzten

Nach diesen ersten Schritten im Coaching gehen Sie proaktiv auf Ihre Führungskraft und/oder die Personalabteilung zu, um die persönlichen Entwicklungsperspektiven zu besprechen und auszuloten. In Entwicklungsgesprächen wird gemeinsam eine attraktive Perspektive für alle Seiten erarbeitet.

Diese Standortbestimmung führt so zu einer WIN-WIN-Situation

Beide Seiten haben Klarheit über Entwicklungsperspektiven und Zeiträume. Das fördert Motivation, Bindung und Sicherheit auf unterschieldichen Ebenen.

Hinweis: In unserem Training – KOMPASS-Prozess ermöglichen wir es, Ihre Mitarbeitenden für die persönliche und berufliche Entwicklung vorzubereiten. Weitere Infromationen hierzu finden Sie hier.

Vorherige Seite

Systemisches Coaching für Führungskräfte

Nächste Seite

Selbstcheck eigenes Führungsverhalten